railboys

Schmalspurwagen

der österreichischen

Landesbahnen

 

 

 


Fahrwerk Achsstand: 3,70 m

Mariazellerbahn (Pieltachtalbahn)
BCis 4, 8-fenstrig, Epoche I

Mariazellerbahn BBÖ
Cs 385, 8-fenstrig, Epoche II

Niederösterreichische Waldviertelbahn
Cis 21, 8-fenstrig, Epoche I

Pielachtalbahn
DF 101, Epoche I
 
Pielachtalbahn
DF 101, Inneneinrichtung
 
Waldviertelbahnen
DF 104, Ablieferungszustand, farblos lasiert
 
Pielachtalbahn
DF 102, Ablieferungszustand, farblos lasiert

Das Vorbild
Ende des 19. Jahrhunderts begann die große Zeit der Landesbahnen. So auch in verschiedenen Landesteilen der Kk Monarchie. Für den Personentransport wurde ein Standardtyp von Wagen beschafft. Hersteller war die Grazer Waggonfabrik. Sie schuf das Standardfahrwerk der österreichischen Schmalspurbahnen mit 3,70 m Achsstand auf das im Lauf der Zeit eine Unzahl von verschiedenen Wagenkästen aufgesetzt wurde.
Bedingt durch die lange Einsatzzeit, tw. bis heute auf Museumsbahnen, wurden immer wieder Umbauten vorgenommen. Beispielsweise waren unterschiedliche Achslager in Verwendung, die Wagen gab es gebremst und ungebremst, die Bühnen waren unterschiedlich ausgerüstet...

Das Modell
Aus der großen Zahl der Vorbilder haben wir als erstes die 8 bzw. 7-fenstrigen Flachdachwagen der Mariazellerbahn, der Waldviertler Bahnen und der Ybbstalbahn im Modell umgesetzt. Es handelt sich um die Gattungen Bi/s, BCi/s, Ci/s und DF/s. Zunächst ohne Oberlichten und mit entsprechenden Dachaufsätzen ausgestatten, bekamen diese Wagen auf der Mariazellerbahn bald diese Oberlichten wogegen sie im Waldviertel aus Witterungsgründen weiterhin ohne diese unterwegs waren. Geliefert wurden die Wagen wahrscheinlich nur gefirnist, also ohne Farbauftrag. Sehr bald aber waren alle diese Wagen moosgrün lackiert. Nach der Übernahme durch die BBÖ bekamen die Mariazeller Wagen ihre typische braune Lackierung.
Die Fahrwerke und Wagenkästen bestehen wahlweise aus Messing- oder Neusilberblechen. Die Lattenverkleidung ist mittels gelaserter Echtholzauflage dargestellt. Auch Bühnen und Auftritte besitzen einen Bohlenbelag aus gelasertem Echtholz. Die Inneneinrichtung mit den Trennwänden in Riegelkostruktion ist genauso akkurat nachgebildet, wie die jeweiligen Dachausrüstungen. Es sind sämtliche Nummern- und Beschriftungsvarianten verfügbar, die tatsächlich im Original unterwegs waren.
Natürlich besitzen die Wagen eine funktionsfähige Nachbildung der Bosna-Kupplung in der korrekten Höhe. Nachdem diese Kupplungen allerdings nicht kompatibel mit den herkömmlichen Modellkupplungen sind, gibt es für diese Wagen entsprechende anschraubbare Adapter. Mit diesen sind sowohl die Wagen untereinander als auch insbesondere mit einem Triebfahrzeug eines anderen Herstellers problemlos kuppelbar.
Die Dienst- und Postwagen der Gattung DF besitzen bewegliche Schiebetüren und eine komplette Inneneinrichtung. Um diese auch beim fertigen Wagen immer einsehen zu können, sind die Dächer durch Magneten fixiert und können deshalb jederzeit abgenommen und wieder aufgesetzt werden.

Bausatz Einzelwagen:
Fahrwerk € 59,00, Wagenkasten: € 139,00
Bausatz 3-er Set
Fahrwerk 3-er Set € 159,00, Wagenkasten 3-er Set € 369,00

Fertigmodell Einzelwagen:
€ 379,00
Fertigmodell 3-er Set
€ 999,00

Zur Bauanleitung Fahrwerk
Zur Bauanleitung Wagenkasten
Zur Bauanleitung Dienstwagen, Gattung DF

home all content copyright © railboys